Foodware im Detail

Einkauf | Verkauf | Lager | Qualitätssicherung | Leergutverwaltung | 
Chargenrückverfolgung | Zerlegung | Produktion | Produktionsplanung | 
Schlachtung  | Filialen | Ladenanbindung | Vertreter | Kassenfunktion | 
Statistik/Auswertung | Marketing/Etikettierung

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Einkauf

Mit dem Foodware-Einkaufsmodul sind Sie in der Lage, die Beschaffung aller Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe schnell und kompetent vorzunehmen. Sämtliche relevanten Artikel- und Lieferanteninformationen stehen Ihnen auf Knopfdruck zur Verfügung, um Sie in Ihren Entscheidungen zu unterstützen. Der Einkauf ist vollständig integriert zu allen anderen Foodware-Modulen wie Lager, Leergut, Qualitätssicherung und Verkauf - das bedeutet für Sie Preistransparenz auf allen Ebenen. Die angeschlossenen Auswertungsprogramme machenFoodware zu einem echten Einkauf-Managementsystem.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Preisabbildung

  • Bestellanforderung

  • Lieferantenbestellung

  • Wareneingang

  • Rechnungsprüfung

  • Leergutverwaltung

  • Etikettierung

  • Offene Posten und Fehlmengen Information

  • Einkaufsauswertungen
    Weitere Information hierzu, finden Sie unter Auswertung

  • Grunddaten
    Lieferanten und Lieferantengruppen, Artikel-/Lieferanten- und Zeitraumbezogene Konditionen, Lieferanten-Artikelnummern, Zahlungsbedingungen etc.


Verkauf

Das Foodware-Verkaufsmodul unterstützt Sie dabei, Ihren Verkauf von der Bestellannahme bis zur Rechnungsstellung optimal abzuwickeln. Für schnelle und effektive Entscheidungen stehen Ihnen alle relevanten aktuellen und historischen Informationen auf Knopfdruck zur Verfügung. Darüber hinaus erleichtert Ihnen ein Kalkulationsprogramm die Bildung Ihrer Verkaufspreise.

Die nahtlose Integration zu anderen Modulen wie Lager, Leergut, Tourenverwaltung, Qualitätssicherung und Einkauf erspart Ihnen nicht nur unnötige Mehrfacherfassungen (Stichwort: Redundanz), sondern stellt alle Informationen dort zur Verfügung, wo sie benötigt werden.

An das Foodware-Verkaufsmodul können zusätzlich ein Filial- und ein Ladensystem angeschlossen werden, die dann ebenfalls vollständig integriert sind.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Angebotserstellung

  • Auftragseingang und/oder Auftragserfassung

  • Definition und Abwicklung von Daueraufträgen

  • Auftragsverteilung (Kommissionierstellen)

  • Warenausgangserfassung (ggf. an unterschiedlichen Kommissionierstellen)

  • Etikettierung

  • Leergutverwaltung

  • Automatische Tourenzuordnung (Tourenoptimierung)

  • Belegerstellung (Lieferscheine, Speditionsbelege, Rechnungen)

  • Rechnungsstellung

  • Offene Posten Information

  • Verkaufsauswertungen
    Weitere Information hierzu, finden Sie unter Auswertungen

  • Grunddaten
    Kunden und Kundengruppen, Artikel-/Kunden- und Zeitraumbezogene Konditionen, Kunden-Artikelnummern, Minimal- und Maximalpreise, Zahlungsbedingungen, Vertreter etc.

    Übergabe / Verbuchung der Belege in der Finanzbuchhaltung

 


Lager

Das Lager ist ein zentraler Bereich von Foodware. Hier werden Daten aus allen anderen Bereichen wie Einkauf, Verkauf, Zerlegung und Produktion, zusammengeführt, so dass jederzeit die aktuellen Bestände mengen- und wertmäßig abrufbar sind, wobei selbstverständlich bereits disponierte Mengen berücksichtigt werden.

Neben der eigentlichen Bestandsverwaltung werden im Lager noch Grunddaten für Mindest-, Maximal- und Meldebestände sowie für die Mindesthaltbarkeit hinterlegt. Außerdem wird hier die Chargenführung zur Rückverfolgung von Artikeln definiert.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Lagerorte

  • Mindest-, Maximal- und Meldebestände

  • Automatische Generierung von Bestellvorschlägen

  • MHD-Daten

  • Transaktionsjournal

  • Lagerauswertung

  • Dispositionsbestände

  • Chargenübersichten

  • Lagerbewertung nach frei zu definierenden Preisen

  • Integration zu Ein- und Verkauf, sowie Produktion

  • Inventuren mit Differenzauswertung

  • Grunddaten
    Chargenzuordnung, Transaktionszuordnung, etc.

 


Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung Ihrer Produkte ist das zentrale Ziel für Ihr Unternehmen. Foodware unterstützt Sie dabei durch ein bereichsübergreifendes Modul, das Funktionen zur Sicherung der Qualität und zur Verbesserung der Unternehmensprozesse bietet. Dabei werden die Vorgaben des HACCP-Konzeptes berücksichtigt.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Frei definierbare Prüfpläne, Aktionen und Maßnahmen

  • Integration zu Wareneingang / Warenausgang

  • Integration zu Produktionsmodulen / Lager

  • Variable Auswertungen mit Bewertungen

 


Leergutverwaltung

Leergut kann in Ihrem Unternehmen hohe Kosten verursachen. Mit Foodware haben Sie jederzeit einen bereichsübergreifenden Überblick über Ihre Leergutbestände. Dabei können Sie die Leergutkonten Kundenbezogen führen. Jede Einzelbewegung von Leergut kann nachverfolgt werden.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Leergutauswertung mit Selektionsmöglichkeiten für Zeiträume, Artikel,  Kunden,  etc.

  • Leergut-Journal (Darstellung der Einzeltransaktionen)

  • Anfangsbestandserfassung

 


Chargenrückverfolgung

Die Rückverfolgbarkeit von Produkten ist ein wesentliches Merkmal der Qualitätssicherung und ist deshalb in alle Bereiche der Gesamtanwendung Foodware integriert. Welche Produkte einer Rückverfolgung unterliegen, können Sie Artikel-, transaktions- und Lagerortbezogen definieren. In den jeweiligen Anwendungsbereichen (z.B. Einkauf, Zerlegung, Produktion, Lager, Verkauf) werden dann zusätzliche Chargen-Daten protokolliert. Die Anforderungen der EU-VO 178/2002 werden durch Foodware erfüllt.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Einbindung in Auszeichnung und Etikettierung

  • Scanneranbindung

  • Transaktionsorientierte Protokollierung

  • Ausweis auf externen Belegen
    (z.B. Lieferscheinen, Etiketten)

  • Darstellung der Verarbeitungskette bis auf Niveau Einzelcharge

 


Zerlegung

Die Zerlegung ist das Bindeglied zwischen Einkauf und Produktion. Auf der Basis von Beständen oder Einkäufen werden über Zerlegeaufträge Zerlegeergebnisse mengen- und wertmäßig simuliert. Bei Schnittvarianten können Sie die Anteile jedes Mal neu festlegen oder auch Vorgaben fest definieren. Die Ergebnisse dieser Simulation können sowohl bestands- und wertmäßig im Lager verbucht werden, als auch als Grundlage für die Ist-Datenerfassung genutzt werden.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Zerlegeaufträge

  • Erfassung des Zerlegeausgang mit Soll-Ist-Vergleich

  • Lagerverbuchung

  • Chargenbildung und -verbuchung

  • Zerlegebewertung

  • Schnittlisten und Schnittlistenvarianten

  • Suche nach bestimmten Artikeln über alle Schnittlisten

  • Arbeitsplatzauswertung

  • Preisübergabe an interne Preise z.B. für Produktkalkulation

 


Produktion

Der Bereich Produktion bietet Ihnen Funktionen, um Ihre Rezepturen prozessgenau erfassen und darstellen zu können. Dabei werden unter anderem Material, Konditionen, Kosten und Maschinen berücksichtigt. Die Rezepturen bilden die Grundlage für die Preiskalkulation Ihrer Produkte sowie für die Produktionsplanung. Durch die Auflösung von Produktionsaufträgen erhalten Sie auf Knopfdruck eine Zusammenstellung Ihres Materialbedarfs.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Rezepturstammdaten
    Produktionsanweisungen, Konditions-/Kostenzuordnung, Zeit-/Personalkostenzuordnung, Maschinen

  • Leitsätze und Analysewertzuordnung

  • Preisberechnung (Neukalkulation)

  • Preisübergabe an interne Preise
    z.B. zur Weiterverarbeitung im Verkauf

  • Materialbedarfsberechnung

  • Suchen nach Anteilen über alle Rezepturen

  • Produktionsaufträge

  • Lagerübernahme und Lagerübergabe

  


Produktionsplanung

Die Produktionsplanung unterstützt Sie bei der konkreten Planung von Produktionsaufträgen. Dies kann für einen einzelnen Produktionsprozess oder für eine Prozesskette über alle Fertigungsstufen geschehen, wobei z.B. maschinenabhängige Produktionsgrößen selbstverständlich berücksichtigt werden. Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, eine interaktive Feinsteuerung der Planung vorzunehmen. Neben dem prozessbezogenen Rohstoffbedarf können Sie auch die benötigten Produktionszeiten sowie den Personal- und Maschinenbedarf ermitteln.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Bedarfsauflösung

  • Erzeugen von Produktionsaufträgen

  • Neuauflage bestehender Produktionspläne

  • Variable Darstellung für Rezepturen, Prozesse

  • Soll-Ist-Darstellung (Planung-Ist-Erfassung)

 


Allgemeine Daten

Allgemeine Daten sind z.B. Artikel, Adressen, Preise und Benutzer. Einmal definiert stehen Sie Ihnen in allen anderen Bereichen von Foodware zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie hier ein bereichsübergreifendes Auswertungsmodul, in dem Sie Daten aus den verschiedenen Einzelbereichen nach Ihren eigenen Vorstellungen abrufen können.

Zusätzlich stellt Foodware an dieser Stelle Eingabehilfen zur Verfügung, so z.B. eine Tabelle mit allen deutschen Postleitzahlen oder mit Bankleitzahlen.

 

Foodware im Detail         Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • CRM-Module (Aktivitätenerfassung und -auswertung)

  • Bereichsübergreifende Auswertungen

  • Eingabehilfen

  • Interne Preise

  • Einheitenstammdaten

  • Zutatentabelle (gefüllt durch Foodware)

  • Post- und Bankleitzahlentabelle (gefüllt durch Foodware)

  • Textbausteine

 


Schlachtung

Mit dem Modul Schlachtung können Sie geschlachtete Tiere klassifizieren und im Rahmen aller gesetzlichen Bestimmungen abrechnen. Sie haben die Möglichkeit, bestimmte Daten wie Zertifikate oder Tierpässe vor der Anlieferung zu importieren und diese anschließend mit der tatsächlichen Anlieferung zu vergleichen. Die Schlachtdaten können bereits vor einer flexiblen Verpreisung nach vielen Kriterien über ein einfach zu bedienendes Programm ausgewertet werden. Im Rahmen dieser Auswertungen erzeugen Sie auch die von den jeweiligen Landesämtern geforderten Preismeldungen.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

Auszug aus den Funktionen:

    • Klassifizierung

    • Schlachtabrechnung

    • Allgemeines Auswertungsmodul

    • Umbuchungsmöglichkeit

    • Scheckdruck

 


Filialen

Das Foodware-Filialmodul ist voll integriert in den Foodware-Verkaufsbereich. Das bedeutet für Sie, dass Lieferungen an eigene Verkaufsstellen genau wie alle anderen Lieferungen abgewickelt werden mit dem weiteren Vorteil, dass die Lieferungen sowohl zu Belastungs- als auch zu Filialverkaufspreisen bewertet werden. Dadurch wird eine zeitraumbezogene Filialauswertung möglich. Die anfallenden Kasseneinnahmen, Inventuren und Fixkosten können erfasst oder auch automatisch übernommen werden.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Inventurerfassung und -bewertung

  • Kasseneinnahmen erfassen

  • Freie Definition fixer Kosten

  • Einzelauswertungen (Filialstatus)

  • Summierte Auswertungen (Filialstatus)

  • Volle Integration in das Verkaufs-Management-Info-System

 


Ladenanbindung

Mit dem Foodware-Laden-Modul können Sie zentrale Daten wie Preise oder Sonderangebote an Ihre Filialen übertragen und im umgekehrten Weg Verkaufs- oder Inventurdaten abrufen. Mit Hilfe des Laden-Moduls wird es Ihnen möglich, Ihre Filialen Bediener- und Bongenau auszuwerten. Darüber hinaus können Sie die Arbeitszeiten der Bediener anrufen und Auswerten.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Integriertes Management-Informations-System
    Filialvergleiche, Verkäuferumsatz, zeitbezogener Umsatz, Artikelumsatz, durchschnittlicher Bonwert, alles untereinander frei kombinierbar. So lässt sich beispielsweise der durchschnittliche Bonwert pro Verkäufer und/oder Filiale ermitteln, schnell verschiedenste Renner/Penner-Listen erstellen und Sonderauswertungen über Handeingaben und Stornos ausführen.

  • Automatische Datenübertragung
    Zeitlich planbar, mit automatischer Wiederholung bei Fehlern während der Daten-Fernübertragung. Planbar ist die Übertragung von Journaldaten, Kassendaten, Inventuren, Artikeln, Preisen, Sonderangeboten, Bedienern, etc.

  • Selektives manuelles Übertragen von Daten

  • Auswertung der übertragenen Bedienerarbeitszeiten

 


Vertreter

Das Provisionsabrechungssystem ist voll integriert in den Foodware-Verkaufsbereich. Die Provisionssätze können pro Kunde oder Kundengruppe und Artikel oder Artikelgruppe definiert werden. Bis zur Rechnungsstellung können Sie die Vertreterzuordnung Auftragsbezogen ändern.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Artikelprovisionen

  • Kundenprovisionen

  • Kombination von Artikel- und Kundenprovisionen

  • Provisionsabrechnungsdruck

 


Kassenfunktion

Das Foodware-Kassenmodul unterstützt Sie bei der Erfassung und Verwaltung von direkten Transaktionen, wie dem Erstellen von Sofortbelegen an der Kasse, der Eingabe von Kasseneinnahmen und -ausgaben. In Verbindung mit direkt angeschlossenen Scannern oder Waagen, können Sie diese direkten Geschäftsvorfälle schnell, transparent und effizient abwickeln.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Integration zum Management-Informations-System

  • Kassen sind passwortgeschützt

  • Direkte Übersicht über Ein- und Ausgänge nach Zahlungsmittel

  • Druck von Barrechnungen

  • Einnahmen und Ausgabenerfassung

  • Verbuchung von Zahlungseingängen

  • Kassenbuch mit Kassenabschluss

  • Kassenjournal

 


Statistik / Auswertung

Foodware bietet Ihnen verschiedene bereichsspezifische Auswertungen sowie auch ein bereichsübergreifendes Management-Info-System. Dabei sind Ihre Möglichkeiten, die Auswertung selbst zu gestalten, vielfältig. Über eine benutzerfreundliche Auswahlmaske können Sie Daten "ad hoc" abfragen, beliebig sortieren, gruppieren, selektieren und vieles mehr. Die Definitionen von häufig benötigten Auswertungen können Sie zur späteren Wiederverwendung als Schablone abspeichern.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Periodenvergleiche

  • Grafische Darstellung von Ergebnissen

  • Beliebige Anzahl von Gruppierungstiefen

  • Interaktives Sortieren nach allen angezeigten Spalten

  • Deckungsbeitragsdarstellung

  • Renner-Penner-Analysen

  • Exportschnittstelle

 


Marketing / Etikettierung

Foodware bietet Ihnen die Möglichkeit Plakate für die Sonderangebote in den Filialen zu drucken. Preisschilder für die Auszeichnung an der Ladentheke auf Visitenkarten – Bögen drucken.

Kundenbezogene Etikettierung mir Barcode auch EAN 128.

 

Foodware im Detail          Foodware im Detail

 

Auszug aus den Funktionen:

  • Etikettierung

  • Preisschilder

  • Plakate

 

EinkaufVerkaufLagerQualitätssicherungLeergutverwaltung
ChargenrückverfolgungZerlegungProduktionProduktionsplanung
SchlachtungFilialenLadenanbindungVertreterKassenfunktion
Statistik/AuswertungMarketing/Etikettierung

 

Additional information